Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum


Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum
Daten
Ort Wittmund Welt-Icon
Art
Luftfahrtmuseum
Eröffnung 2015
Betreiber
Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum Wittmund e. V.
Website

Das Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum ist ein Museum in der ostfriesischen Stadt Wittmund. Es wurde im Juni 2015 vom Betreiberverein „Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum Wittmund e. V.“ eröffnet.

Die Dauerausstellung zeigt die regionale Geschichte des historischen Luftschiffhafens und späteren Flugplatzes Wittmundhafen, der ursprünglich ab 1916 von der kaiserlichen Kriegsmarine genutzt wurde. Auf Wittmundhafen waren zunächst drei Zeppeline der Kriegsmarine stationiert, die zu Aufklärungsflügen nach England und Frankreich flogen.[1]

Namensgeber

Der Namensgeber des Museums ist Robert von Zeppelin, ein in den Vereinigten Staaten lebender Nachfahre des Luftschiff-Konstrukteurs Graf Ferdinand von Zeppelin.[1]

Ausstellung

Die Ausstellung zeigt auf rund 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche Modelle des Flugplatzes Wittmundhafen, von Zeppelinen und Flugzeugen. Infotafeln informieren über die Geschichte der regionalen Fliegerei in und um Wittmund. Der Namensgeber Robert von Zeppelin stellte aus seiner privaten Sammlung mehrere Exponate aus der Luftfahrt zur Verfügung, darunter eine Uniform eines Marinesoldaten aus dem Ersten Weltkrieg.

Neben der frühen Phase der Fliegerei auf Wittmundhafen wird auch die spätere Geschichte der Fliegerei auf dem Flugplatz aufmerksam gemacht.[1]

Weitere Themengebiete

Die Sammlung des Museums zeigt aus weiteren Themengebieten funktionsfähige historische Druckmaschinen, frühe Fahrräder mit Hilfsmotor und eine Dokumentation des Friesensports.

Literatur

  • Stadtarchiv Wittmund (Hrsg.): Luftschiffe über Ostfriesland – Wittmundhaven 1916–1921. Heft 2 der Reihe „Wittmunder Hefte“

Weblinks

Einzelnachweise

  1. abc Von Fliegern und Zeppelinen – Ausstellung zeigt Geschichte der Fliegerei in und um Wittmund, abgerufen am 6. Juli 2016

Wikipedia
Dieser Text basiert auf dem Artikel Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.